Börse in Frankfurt
Dax pendelt sich auf Rekordniveau ein

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

© dpa-infocom GmbH

Der Dax hat sich am Dienstag auf Rekordniveau eingependelt.

Der Dax hat sich am Dienstag auf Rekordniveau eingependelt.

Dank der weiterhin guten Stimmung in Übersee hatte der deutsche Leitindex bereits im frühen Handel erstmals die Marke von 14.900 Punkten übersprungen und im Tagesverlauf bei gut 14.926 Punkten einen Höchststand erreicht. Zuletzt stand der Dax 0,63 Prozent im Plus bei 14.910,56 Punkten.

Der MDax der mittelgroßen Werte stieg um 0,61 Prozent auf 31.651,94 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx ging es um 0,6 Prozent nach oben.

Rückenwind kam vor allem aus den USA, wo inzwischen beachtliche Impffortschritte in der Corona-Krise erreicht wurden. Bis zum 19. April sollen 90 Prozent der Erwachsenen in den USA impfberechtigt sein, kündigte US-Präsident Joe Biden an. Damit hatte der US-Leitindex Dow Jones Industrial am Vorabend einen Höchststand erreicht. Auch an den asiatischen Börsen herrschte überwiegend gute Stimmung. In der Region reagierten die Anleger erleichtert auf den wieder angelaufenen Schiffsverkehr im Suezkanal, der eine wichtige Handelsstraße für den Warenverkehr zwischen Asien und Europa ist. Zuvor hatte ein festgefahrener Riesenfrachter die Passage tagelang versperrt.

dpa

#Themen