Jako-o ruft Bauernhof-Spieltrainer zurück +++ Cepewa ruft Squeezie Spielzeugartikel zurück +++ Rettungsweste von Tribord via Decathlon zurückgerufen +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

30. März: Markengetränke Schwollen ruft Mineralwasser zurück

Die Markengetränke Schwollen GmbH ruft den Artikel „Berg Quelle Medium“ in der Mehrweg-Glasflasche 0,75 Liter mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 09.03.23 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass Flaschen vereinzelt mit Rückständen von Lösemitteln verunreinigt sind, die sich in Geruchs- und Geschmacksabweichungen äußern können. Das Trinken dieses Wassers kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen führen. Vom Verzehr des betroffenen Produktes wird daher abgeraten. Kunden, die von dem Wasser getrunken haben und an den genannten Symptomen leiden, sollten ihren Arzt konsultieren und auf den Verzehr des Wassers hinweisen. Der Artikel wurde vorwiegend in Rheinland-Pfalz, Saarland, NRW, Hessen und Baden-Württemberg vertrieben.

Kunden, die das Mineralwasser bereits gekauft haben, können dies in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Quelle: „Produktwarnung.eu“

24. März: Jako-o ruft Bauernhof-Spieltrainer zurück

Der Spielwarenhersteller Jako-o ruft den Artikel „Spieltrainer Bauernhof aufgrund von leicht verschluckbaren Kleinteilen zurück. Das Unternehmen teilte die Kundenerfahrungen, dass sich die Spielelemente von Schwein und Schaf zu leicht vom Gesamtkonstrukt lösten. Die Kleinteile waren frei zugänglich und stellten eine Erstickungsgefahr für Kleinkinder dar. 

Jako-o ruft seine Kunden auf, das Produkt mit der Artikelnummer 373-241 nicht mehr zu benutzen. Der Bauernhof Spieltrainer kann bis zum 8. April gegen die vollständige Erstattung…