Armeniens Ministerpräsident Nikol Paschinjan hat seinen Rücktritt angekündigt. Führende armenische Militärs hatten nach dem verlorenen Krieg gegen Aserbaidschan bereits zuvor seinen Rückzug gefordert. Paschinjan sprach damals von einem »Putschversuch«.

Nun gibt er doch sein Amt ab. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, habe Paschinjan für April seinen Rücktritt angekündigt. Anschließend wolle er aber noch bis zu den Parlamentswahlen geschäftsführend im Amt bleiben. Das habe er am Sonntag bei Facebook mitgeteilt.