TV-Kritik

Neue Staffel DHDL
Einen solchen Beef hat „Die Höhle der Löwen“ noch nicht gesehen

© TVNOW / Bernd-Michael Maurer

von Mark Stöhr

22.03.2021, 22:56 Uhr

Die Gründershow geht in die neunte Staffel – mit zermahlenen Grillen und ordentlich Zunder. Vor allem Nico Rosberg und Ralf Dümmel zofften sich so heftig, dass man schon einen Eklat fürchtete.

Judith Williams ist überhaupt kein Fußballmensch, Carsten Maschmeyer hat emotionale Probleme mit Grillen und Dagmar Wöhrl mag nicht mehr in Po-Projekte investieren: Das Rudel bleibt gleich, doch die Löwinnen und Löwen lieferten zum Start der Frühjahrsstaffel neue Einsichten in ihre persönlichen Präferenzen. Und sie öffneten ihre Portemonnaies. Über 300.000 Euro flossen auf die Konten der Start-ups.

Die präsentierten Produkte

Beneto Foods – Pasta aus Grillen-Mehl

bideo – Toilettenpapier-Halter mit Befeuchtungsfunktion

Compasstrainer – Visuelles Fußball-Lernsystem für Kinder

Get steps – Onlineshop für orthopädische Einlagen

Repaq – Plastikfreie und kompostierbare Verpackungen

Der heftigste Schlagabtausch

Einen solchen Beef hat „Die Höhle der Löwen“ noch nicht gesehen. Streitobjekt war die Pasta von Beneto Foods, die zu 15 Prozent aus Grillen besteht. Die Klimabilanz der kleinen Insekten ist bestechend: Sie liefern doppelt so viel Protein wie Rinder, verbrauchen aber 2000-mal weniger Wasser. Während die Mehrheit der Jury mit dem Geschmack und der Konsistenz der Nudeln fremdelte (Maschmeyer: „Die bröseln so“), wollten Nico Rosberg und Ralf Dümmel unbedingt den Zuschlag.

Dafür fuhren sie die Ellenbogen aus. Rosberg ätzte gegen Dümmel, er habe mit seinen vielen Mitarbeitern und Deals keinen persönlichen Draht zu den…