Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hält die Ergebnisse der beiden Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz für einen »Schlag ins Herz der Union«. Ein wichtiger Grund für das schlechte Abschneiden sei die Politik zur Bekämpfung der Pandemie. »Nicht die Strategie wurde abgestraft«, sagte Söder. Die Wahlresultate zeigten eine »Skepsis gegenüber dem Management« der Krise.

In Kürze mehr auf SPIEGEL.de

Icon: Der Spiegel