Winfried Kretschmann, Ministerpräsident Baden-Württemberg

»Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freundinnen und Freunde, Baden-Württemberg und Grün, Grün und Baden-Württemberg, das passt gut zusammen. Herzlichen Dank für das Vertrauen, das Sie meiner Partei entgegengebracht haben. Sie haben uns erneut zur stärksten politischen Kraft gemacht. Ich verstehe das als Auftrag, unserem Land weiter als Ministerpräsident zu dienen. Und diesen Auftrag nehme ich mit großer Dankbarkeit und Demut an. Und damit meine ich auch im Respekt vor denen, die mich gerade nicht gewählt haben. Ich versichere Ihnen, ich werde bei allem, was wir jetzt verhandeln, ans Ganze denken. Noch stecken wir mitten in der Pandemie, die uns allen sehr viel abverlangt und abverlangen wird. Doch ich bin ziemlich zuversichtlich, dass wir im Sommer das Schlimmste hinter uns haben. Aber es ist nicht nur die Corona Krise, die vor uns Kreativität, Besonnenheit und Entschlossenheit fordert. Vor uns liegt ein Jahr der Entscheidungen. Die großen Aufgaben sind klar. Es gilt, den Klimawandel zu begrenzen, den Strukturwandel der Wirtschaft zu meistern und unsere liberale Demokratie zu verteidigen. Ich werde all meine Erfahrungen, all meine Leidenschaft und meine Tatkraft dafür einbringen, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Dazu braucht es mehr als Gesetze und Verordnungen. Das geht nur gemeinsam mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger. Lasst es uns also zusammen die Erderhitzung eindämmen, die Digitalisierung menschlich gestalten, unseren Wohlstand und gute Arbeitsplätze sichern und den Zusammenhalt stärken. Liebe Freundinnen und Freunde, Wahlen gewinnt man nicht allein. Wahlen gewinnt man immer gemeinsam. Ich danke daher allen, die das heutige Ergebnis ermöglicht haben. Ich betrachte es wie alle wie gesagt als Auftrag mit allen demokratischen Parteien zu sprechen. Und das werden wir in dem nötigen Ernsthaftigkeit tun. Nun feiert schön.«