Beleidigungen und Gefeilsche
stern-Leser über Ebay-Erlebnisse: „Bei Ihnen sind wohl alle Schrauben locker“

Manchmal geht es auf Ebay Kleinanzeigen zu weit (Symbolbild)

© Marcos Calvo/Getty Images

von Christoph Fröhlich

27.02.2021, 08:43 Uhr

Ebay Kleinanzeigen hat hierzulande mehr als 30 Millionen Nutzer. Klar, dass es da mitunter knirscht und der Ton nicht immer sachlich bleibt. stern-Leser schildern einige ihrer kuriosesten Erlebnisse.

Ob zu Weihnachten, Ostern oder dem Hochzeits-Jahrestag: Nie ist man vor unansehnlichen oder gar unpraktischen Geschenken gefeit. Doch um den Schenker nicht zu blamieren, bedankte man sich artig, lässt die Küchenmaschine aber sicherheitshalber lieber eingeschweißt. Schließlich will man sie direkt verhökern. Ihre letzte Ruhe finden die unliebsamen Geschenke häufig auf Verkaufsportalen, das hierzulande bekannteste ist mit mehr als 30 Millionen Mitgliedern Ebay Kleinanzeigen.

Doch so praktisch die Portale auch sind, es kommt der Moment, an dem man sich über seine Mitmenschen ärgert. Über den unzuverlässigen Käufer, der abgesprochene Termine nicht einhält. Den Nutzer, der härter handelt als auf jedem Basar. Man beklagt sich über fehlende Höflichkeit. Auf unseren Artikel „Was letzte Preis?: Die irre Welt der Ebay-Kleinanzeigen“ und den darin enthaltenen Aufruf erhielten wir von unseren Lesern viel Feedback. Einige Erlebnisse der stern-Leser können Sie hier nachlesen. 

„Heute ist Tag der Waffel“

Peter K. war amüsiert über einen angebotenen „Gebäckträger“ und machte den Käufer auf den witzigen Schreibfehler aufmerksam. Doch der blaffte zurück und beleidigte ihn aufs Übelste. Ebenfalls nicht nett, wenn auch kreativ, wurde Kim beleidigt. Sie inserierte einen Hometrainer und fand in ihrem Posteingang folgende Nachricht: „Gestern war Tag der Waffel. Ein ganz besonderer Tag für alle, die was an der Waffel…