Rover „Perseverance“
Nasa-Video: So hat man eine Mars-Landung noch nie sehen können

Die Nasa hat ein Video von der Landesequenz des Mars-Rovers „Perseverance“ veröffentlicht. Dank zahlloser Kameras an Bord konnte die Landung in bisher nicht gekannter Weise eingefangen werden. Ein beeindruckendes Dokument.

Der US-Rover „Perseverance“ hat erste Videos von seiner Landung und Audio-Aufnahmen vom Mars zur Erde geschickt. Solche Video- und Ton-Aufnahmen habe es noch nie zuvor gegeben, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa während einer Pressekonferenz mit. „Diese Videos sind unglaublich“, sagte Nasa-Manager Mike Watkins. „Wir alle haben sie über das Wochenende viele, viele Male angeschaut.“

Die Videos zeigen die letzten rund elf Kilometer der Strecke von „Perseverance“ (übersetzt: „Ausdauer“ oder „Durchhaltevermögen“). Darauf ist beispielsweise zu sehen wie der Fallschirm aufgeht. Auch die Oberfläche, auf der der Rover landet, ist sichtbar. Die Mikrofone an Bord des Rovers hätten keine brauchbaren Daten von der Landung gesendet – aber später die ersten jemals empfangenen Tonaufnahmen von der Oberfläche des Mars geschickt, hieß es. Auf ihnen ist unter anderem etwas zu hören, was wie eine Windböe klingt. Auch neue Fotos wurden veröffentlicht.

Mars-Landung: Das ist auf dem Video zu sehen