Infektionszahlen sinken
Johnson will Plan zum Ausstieg aus Lockdown vorstellen

Boris Johnson hat einen «vorsichtigen, aber unwiderrufbaren» Ausstieg angekündigt. Foto: Geoff Pugh/Daily Telegraph via PA Wire/dpa

© dpa-infocom GmbH

Die Infektionszahlen sinken, während die Zahl der Impfungen stetig steigt: Zeit für den Premier Boris Johnson, den Briten den Weg aus dem Lockdown aufzuzeigen. Doch dabei ist weiter Vorsicht geboten.

Der britische Premierminister Boris Johnson will einen Plan für das Ende des wochenlangen Corona-Lockdowns in England vorstellen. Johnson hat einen «vorsichtigen, aber unwiderrufbaren» Ausstieg angekündigt.

Bereits bekannt ist, dass Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen vom 8. März an wieder Besuche eines ausgewählten Verwandten oder Freundes empfangen dürfen.

Erwartet wird, dass zum selben Termin die Schulen öffnen sollen. Zudem könnten zunächst Treffen zweier Haushalte im Freien sowie Outdoor-Aktivitäten wie Golf oder Tennis möglich sein. «Unsere Priorität ist es immer gewesen, Kinder zurück in die Schule zu bringen, da dies entscheidend für ihre Bildung und ihre mentale und körperliche Gesundheit ist», sagte Johnson laut einer Mitteilung. «Wir werden…