England
Premierminister Johnson verkündet Ende aller Corona-Beschränkungen bis Ende Juni

Sehen Sie im Video: UKE-Studie – fast alle sterben „an“, nicht „mit“ Corona. Videoquelle: ntv.de
Mehr

Schulen, Geschäfte und Restaurants sollen in England schrittweise wieder öffnen. Das kündigte Premierminister Boris Johnson an. Bis Ende Juni sollen dann alle Corona-Beschränkungen aufgehoben sein.

Die britische Regierung will bis zum 21. Juni alle Beschränkungen in der Coronavirus-Pandemie in England aufheben. Das sagte der britische Premierminister Boris Johnson am Montag bei der Vorstellung seines Lockdown-Fahrplans im britischen Unterhaus in London.

Der Lockdown soll in mehreren Schritten im Abstand von fünf Wochen aufgehoben werden. Voraussetzung ist demnach jedoch, dass sich die positiven Trends bei der Reduzierung von Infektionszahlen und der Impfkampagne fortsetzen ließen und keine neue Virus-Variante die Lage verändere. Ausschlaggebend seien nicht die vorgesehenen Zeitpunkte, sondern die Daten aus der Pandemie, sagte Johnson.

Man werde den Weg aus dem Lockdown vorsichtig, aber unwiderruflich gehen, so der Premier. Zu verdanken habe man das der Entschlossenheit der Briten und der Erfolg der Impfkampagne.