Mehr als 100 Millionen Euro
Diese Bundestagswahl wird wohl die teuerste aller Zeiten

Sehen Sie im Video: Kanzlerin Merkel ruft nach dem G7-Gipfel zum globalem Kampf gegen die Pandemie auf.

O-Ton Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin: „Wir haben im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Pandemie darüber gesprochen und ich habe das auch in meinem Beitrag deutlich gemacht, dass die Pandemie erst besiegt ist, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind. Denn wir sehen auch an den Mutationen, dass so lange Infektionen in großem Maße auftreten, das Virus mutiert und dann natürlich immer wieder die Situation eintreten kann, dass die Wirksamkeit der Impfstoffe auch geschwächt wird. Und das gilt es zu verhindern. Das heißt, alle müssen teilhaben. Und deshalb geht es darum, dass wir auch sehr schnell für Covax Impfstoffe bekommen bzw. selber auch einen Beitrag dazu leisten, von den uns schon zugesagten Impfstoffen gegebenenfalls etwas abzugeben. Wichtig ist, dass Impfstoff ankommt und nicht nur Geldzusagen da sind. Und da kann die Frage, was können wir von unseren Dosen abgeben, eine Rolle spielen. Wir haben über den Zeitpunkt noch nicht gesprochen. Das muss noch diskutiert werden. Auf jeden Fall geht es hier um eine elementare Frage der Gerechtigkeit. Allerdings glaube ich, ist es auch wichtig für demokratische Staaten, dass wir unseren eigenen Bürgerinnen und Bürgern gegenüber verpflichtet sind und nicht einfach den in Europa produzierten Impfstoff dann diplomatisch und geopolitisch einsetzen können. Das muss eine gute Balance haben, beide Dinge. Und es wird also kein Impftermin in Deutschland in Gefahr geraten. Das will ich jetzt nur sagen, eh darüber eine Diskussion ausbricht.“

Mehr