Atomstreit
Atomgespräche mit dem Iran – USA sehen Teheran am Zug

Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA, Rafael Mariano Grossi, spricht bei einem Treffen mit dem iranischen Atomchef Salehi. anlagen des Landes teilweise auszusetzen. Foto: Uncredited/Atomic Energy Organization of Iran/AP/dpa

© dpa-infocom GmbH

Während in Teheran um den internationalen Atomdeal gerungen wird, wird zwischen den USA und dem Iran noch ein Tauziehen um die besten Positionen veranstaltet.

Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA, Rafael Grossi, hat am Sonntag in Teheran Gespräche über das iranische Atomprogramm und den Konflikt um das Wiener Atomabkommen aus dem Jahr 2015 aufgenommen.

Grossi kam dazu mit Irans Atomchef Ali Akbar Salehi zusammen, auch Gespräche mit Außenminister Mohammed Dschawad Sarif und voraussichtlich auch Präsident Hassan Ruhani standen auf dem Programm. Ein Ende der Unterredung und ein Zeitpunkt für eine Erklärung waren vorerst nicht absehbar.

Anlass von Grossis Mission ist die vom Iran angekündigte Einschränkung der IAEA-Inspektionen der Atomanlagen im Land. Auf der Agenda steht auch die Zukunft des Wiener Atomabkommens von 2015. Das Abkommen sollte den…