Ausnahmen vom Postgeheimnis
Änderung im Postgesetz: Wann Postboten jetzt legal Pakete öffnen dürfen

Postboten sind seit der Änderung im Postgesetz dazu verpflichtet, Zufallsfunde, die auf einen illegalen Hintergrund hinweisen, an die Polizei weiterzugeben

© Tobias Schwarz / AFP

Schon vor der Gesetzesänderung war es Postboten unter Umständen erlaubt, Pakete zu öffnen. Der neue Absatz im Postgesetz erweitert nun ihre Befugnisse.

Dieser Beitrag erschien zuerst an dieser Stelle auf RTL.de.

Über das Briefporto wurde viel diskutiert vor der Postgesetz-Reform, aber eine andere kleine Gesetzesänderung sorgt jetzt für einen Aufschrei: Wird jetzt etwa das Postgeheimnis ausgehebelt, immerhin vom Grundrecht persönlich geschützt? Wir klären darüber auf.

§ 39 Absatz 4a neu im Postgesetz

„Jeder Postbote darf jetzt deine Pakete öffnen, wenn er Drogen oder Waffen darin vermutet“, schreibt der „Focus“. Dabei bezieht sich das Nachrichtenportal auf eine Änderung im Postgesetz, die der Bundestag am 12. Februar beschlossen hat. Denn unter anderem wurde der § 39 Absatz 4a neu eingefügt.