Kopfhörer-Ladegehäuse können überhitzen+++ Salmonellen-Gefahr durch Schweineknacker +++ Grissini Brotgebäckstangen zurückgerufen +++ Kaufland ruft Leberwurst zurück +++ Schnittverletzungsgefahr durch Zwilling-Bräter +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

19. Februar: Audio Technica Ltd ruft Ladegehäuse für Kopfhörer wegen Überhitzungsgefahr zurück

Die Audio-Technica Ltd informiert über den Rückruf des Ladegehäuses für den ATH-CK3TW Ohrhörer. Der Fehler ist ein Problem durch mögliche Überhitzung. Wie das Unternehmen mitteilt,  wurde berichtet, dass sich das Ladegehäuse bis hin zum Schmelzen erwärmen kann, wodurch Rauch entsteht und das Gehäuse dann im Extremfall Feuer fangen könnte.

Betroffen sind die Modelle ATH-CK3TWBK (Schwarz), ATH-CK3TWWH (Weiß), ATH-CK3TWBL (Blau) und ATH-CK3TWRD (Rot). Ladegehäuse mit einer Chargennummer die auf „B“ endet, werden nicht zurückgerufen. Alle anderen Geräte werden nach Rücksendung kostenlos ersetzt. Das Ladegehäuse wird mit sofortiger Wirkung vom Markt genommen.

Quelle: Audio Technica Ltd

18. Februar: Salmonellen-Gefahr – Penny ruft „Schweineknacker“ zurück

Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels…