Grissini Brotgebäckstangen zurückgerufen +++ Kaufland ruft Leberwurst zurück +++ Schnittverletzungsgefahr durch Zwilling-Bräter +++ Rückruf von Hanf-Aufstrich +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

17. Februar: „Mìng Chú Sushi-Reis“ via Edeka und Marktkauf zurück

Die Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG ruft den Artikel „Mìng Chú Sushi-Reis“ in der 500-Gramm-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 14.10.2022 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glasstücke in einzelnen Sushi-Reis-Packungen befinden können. 

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren jeweiligen Einkaufsstätten zurückgeben. Der Artikel wurde bundesweit vorwiegend bei Edeka und Marktkauf angeboten.

Quelle: „Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG“

15. Februar: Grissini Brotgebäckstangen zurückgerufen

Da in Grissini Brotgebäckstangen der Marke Stiratini ein erhöhter Ethylenoxid-Wert im Sesam nachgewiesen wurde, ruft die Gunz Warenhandels GmbH verschiedene Produkte zurück. Ethylenoxid kann gesundheitsgefährdend sein, weshalb von einem Verzehr abgeraten wird. Konkret betroffen sind die folgenden Artikel: