Interview

Professor für Umweltwirtschaft
„Wenn jeder seinen Traum vom Häuschen im Grünen realisiert, haben wir ein Problem“

Dirk Löhr, 56, ist Professor für Umweltwirtschaft und Umweltrecht an der Hochschule Trier. Er war Mitglied der Baulandkommission der aktuellen Bundesregierung, die Experten-Vorschläge für nachhaltige Bodenpolitik und Wohnungsbau erarbeitete.

© Getty Images und Fotostudio Sauer, St. Wendel (kleines Bild)

von Daniel Bakir

17.02.2021, 12:26 Uhr

Sollte der Bau von Einfamilienhäusern eingeschränkt werden, weil sie zu viel Fläche und Ressourcen verbrauchen? Dirk Löhr, Professor für Umweltwirtschaft und Umweltrecht, erklärt, warum die Grünen mit ihrem Vorstoß prinzipiell Recht haben, es aber bessere Instrumente als Verbote gibt.

Herr Löhr, die Grünen wollen, dass weniger Einfamilienhäuser gebaut werden, weil diese zu viel Fläche und Ressourcen verbrauchen. Für den politischen Gegner eine Steilvorlage, um sie als Verbotspartei hinzustellen, die Millionen den Traum vom Eigenheim zerstört. Wie bewerten Sie die Debatte?

Ich bin zwar kein Grüner und halte nichts von einer Verbotskultur, aber von…