Reise zum Roten Planeten
Forscher: Cyanobakterien gedeihen unter Mars-Bedingungen

Cyprien Verseux vom Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) untersucht, inwieweit sich Cyanobakterien unter Mars-ähnlichen Bedingungen vermehren. Foto: ZARM, Universität Bremen/dpa

© dpa-infocom GmbH

Sollten Astronauten einst für einen längeren Aufenthalt zum Mars fliegen, sollten sie sich dort mit den wichtigsten Dingen autark versorgen können. Bestimmte Mikroben könnten dafür wohl sehr nützlich sein.

Cyanobakterien könnten selbst unter den unwirtlichen Bedingungen auf dem Mars hervorragend gedeihen, Sauerstoff produzieren und so Astronauten in Zukunft ein autarkes Überleben ermöglichen.

Zu diesem Ergebnis kommt der Humboldt-Stipendiat Cyprien Verseux vom Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) an der Universität Bremen. Einige Erkenntnisse stellen er und sein Team nun in der Fachzeitschrift «Frontiers in Microbiology» vor.

Bekannt seien Cyanobakterien vor allem als Blaualgen, die sich im Sommer in Seen stark vermehren können, erläutern die Wissenschaftler. Auf dem Mars komme ihr volles Potenzial zum Tragen, da sie durch Photosynthese Sauerstoff…