Nach Corona-Infektion
Thomas Müller meldet sich aus der Quarantäne: Geht „so weit ordentlich“

Thomas Müller, der mittlerweile in München weilt, schickte per Instagram einen Valentins-Gruß an die Fans

© Screenshot Instagram

Thomas Müller befindet sich nach seiner Infektion mit dem Coronavirus in Quarantäne. Im gehe es „ordentlich“, teilte der Bayernstar jetzt auf Instagram mit und schickte seinen Fans einen Valentins-Gruß.

Bayern-Profi Thomas Müller hat sich nach seiner Infektion mit dem Coronavirus erstmals öffentlich zu Wort gemeldet. Es gehe ihm „so weit ordentlich“, teilte der 31-Jährige am Sonntag in einer kurzen Videobotschaft mit, die er auf Instagram veröffentlichte.

„Die letzten Tage waren sehr turbulent“, sagte Müller. Er musste nach einem positiven Corona-Test während der Klub-Weltmeisterschaft in Katar mit einem Ambulanzflugzeug aus Doha zurück nach München reisen. Müller bedankte sich für „Genesungswünsche, für die Nachrichten, für die Unterstützung, die ich erhalten habe“. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne: „Machen wir das Beste draus“, bemerkte Müller.

Flick hofft auf baldige Rückkehr von Müller