Tarifgesetz
Bahn-Gewerkschaft will Mitgliederzahl offenlegen

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) plant, ihre Mitgliederzahl offenzulegen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom GmbH

In Dutzenden Betrieben der Bahn ist seit Jahresbeginn nicht mehr klar, welcher Tarifvertrag dort eigentlich gilt. Ein ungewöhnlicher Schritt könnte Klarheit bringen.

Bei der Deutschen Bahn bietet die größte Gewerkschaft an, ihre Mitgliederzahl offenzulegen. Der ungewöhnliche Schritt soll helfen, die Tariflage bei dem Staatskonzern zu entwirren.

«Wir brauchen schnell Klarheit, wo welcher Tarifvertrag zur Geltung kommt», sagte Klaus-Dieter Hommel, der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrswerkschaft (EVG). Das gehe nur über die realen Mitgliederzahlen der Gewerkschaften.

Die Bahn hat seit Jahresbeginn ein Problem: In Dutzenden Betrieben ist nicht mehr klar, welcher Tarifvertrag dort eigentlich gilt – der mit der EVG oder der mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL).

Denn seit Januar greift bei der Bahn das Tarifeinheitsgesetz. Danach ist der Vertrag mit der Gewerkschaft…