Fahrgastrechte
Bahn: Online-Rückerstattung kommt im Juni

Rückerstattungen bei Verspätungen können bei der Bahn bald online beantragt werden. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom GmbH

Ab dem Sommer sollen Bahnkunden bei Verspätungen endlich auch online eine Rückerstattung beantragen können. Bahn-Vorstand Huber verspricht zudem weitere Verbesserungen im Fernverkehr.

Ab dem Sommer sollen Fahrgäste der Deutschen Bahn bei Zugausfällen und Verspätungen auch online eine Erstattung beantragen können. «In diesem Juni werden wir unseren Kunden digitale Erstattungsmöglichkeiten anbieten», sagte Personenverkehrsvorstand Berthold Huber der dpa.

Geld zurück können Kunden der Bahn bislang nur analog einfordern. Sie müssen ein entsprechendes Formular ausfüllen und per Post abschicken. Damit soll dann Schluss sein. Die Online-Erstattung ist laut Huber aber nur ein Bestandteil eines weit umfassenderen digitalen Umbaus der Bahn-Systeme.

«Wir bauen das Vertriebssystem komplett neu. Wir bauen auch den Navigator komplett neu», sagte Huber mit Blick auf die Buchungs-App des Konzerns. «Auch das Thema Komfort-Check-in hängt mit dem neuen Vertriebssystem zusammen.»