Deutschland ringt in der Coronakrise um eine Langfrist-Strategie. Eine kleine Gruppe Wissenschaftler um Klaus Stöhr entzündet nun eine neue Debatte. Und lässt dabei Entscheidendes außer Acht.