Ehefrau erkrankt
Kretschmann zieht sich teilweise aus Wahlkampf zurück

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg

© Sebastian Gollnow/dpa

Nur noch wenige Wochen bis zur Landtagswahl. Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hat schon alle Hände voll zu tun, die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Nun zwingen ihn private Gründe, etwas kürzer zu treten.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann zieht sich wegen einer Brustkrebserkrankung seiner Frau teilweise aus dem laufenden Wahlkampf für die Landtagswahl zurück. Der 72 Jahre alte Grünen-Politiker bleibe aber Spitzenkandidat seiner Partei für die Wahl am 14. März, sagte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet am Freitag. Auch seine Regierungsgeschäfte werde er weiterführen.

Zunächst hatte DPA den Eindruck erweckt, Kretschmann ziehe sich ganz aus dem Wahlkampf zurück. „Das wird nicht die Mehrheit der Termine sein“, erklärte sein Sprecher. Kretschmann verzichtet aber zum Beispiel auf zwei virtuelle Spitzenkandidatenrunden an diesem Freitag. Grünen-Landtagsfraktionschef Andreas Schwarz ersetzt ihn dabei.

„Brauche diese Zeit, um meiner Frau…