Düfte
Was ist der Unterschied zwischen „Eau de Toilette“ und „Eau de Parfum“?

Kennen Sie den Unterschied zwischen Eau de Toilette und Eau de Parfum?

© artisteer / Getty Images

Das eine ist teurer als das andere, so viel wissen die meisten. Aber können Sie auch erklären, worin sich ein „Eau de Toilette“ von einem „Eau de Parfum“ unterscheidet? Für alle, die diese Frage schon mal gestellt haben, folgt eine ausführliche Erklärung.

Laut einer aktuellen Statistik wurden im letzten Jahr 890 Millionen Euro mit Damendüften und 460 Millionen Euro mit Herrendüften in Deutschland erwirtschaftet. Das ist nicht weiter verwunderlich, schließlich möchte jeder gut riechen. Und das, obwohl viele nicht einmal den Unterschied zwischen einem „Eau de Toilette“ und einem „Eau de Parfum“ kennen – bis auf die Preisdifferenzen. Dabei ist die Erklärung denkbar einfach: Es kommt auf das Mischverhältnis von Duftölen zu Wasser und Alkohol an. Damit Sie beim nächsten Einkauf wissen, warum Sie mehr oder weniger Geld für Ihren Lieblingsduft ausgegeben haben, erklären wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Kriterien noch einmal im Detail.

Eau de Parfum (EdP)

Jedes Parfum besteht im Schnitt aus bis zu 80 Prozent Alkohol. Zu den weiteren…