Seehofer gibt bekannt
Sicherheitsbehörden verhinderten islamistischen Anschlag

«Unsere Sicherheitsbehörden haben erneut einen islamistischen Terroranschlag verhindert», sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Pool/dpa

© dpa-infocom GmbH

Dass die drei Brüder Sprengsätze herstellen wollten, ist wohl relativ sicher. Ob die festgenommenen Männer aus Syrien einen Anschlag in Deutschland oder Dänemark planten, müssen aber erst die Ermittlungen zeigen.

Das Bundesinnenministerium und deutsche Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass die drei in Deutschland und Dänemark festgenommenen Syrer einen Terroranschlag von erheblichem Ausmaß geplant hatten.

«Unsere Sicherheitsbehörden haben erneut einen islamistischen Terroranschlag verhindert», sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). «Sie arbeiten mit ihren europäischen Partnern Hand in Hand, oft unbemerkt, aber hochwachsam.» Nach Angaben des Ministeriums wurden seit 2009 in Deutschland 17 islamistische Anschläge vereitelt.

Am vergangenen Wochenende waren drei Brüder aus Syrien festgenommen worden, von denen einer in Hessen und einer in Sachsen-Anhalt wohnte. Die dänischen Behörden nahmen in Zusammenhang mit…