TEST

Bodenreinigung
Tesvor S6 Turbo – was taugt ein Saugroboter mit Lidar-Radar für 400 Euro?

Unter der Kuppel sitzt das Lidar-Radar – das sollte man dann und wann mit einem Pinsel reinigen.

© Kra / stern-online

von Gernot Kramper

11.02.2021, 16:41 Uhr

Wie teuer muss ein Robotersauger sein? Der Tesvor S6 Turbo bietet zum Einstiegspreis eine präzise und das Mobiliar schonende Arbeitsweise. Er lässt sich nicht nur per App steuern, sondern hört auch auf Alexa und Co.

Wie viel Geld muss man für einen Saugroboter ausgeben? Dieser Frage stellt sich jeder, der vor dem unübersehbaren Angebot steht. Die Flaggschiffe mit großer Ansaugdocking-Station kosten bis zu 1400 Euro („iRobot Roomba S9+“). Selbst China-Geräte werden für fast 1000 Euro angeboten. Doch Billig-Sauger gibt es schon für 200 Euro.

Wir hatten den Tesvor M1 getestet und waren von seiner Saugleistung angetan. Mit Frühlingsrabatt und Bonusaktion kann man ihn jetzt für unter 200 Euro bekommen („Saugroboter – Tesvor M1“). Eine Hausnummer darüber, aber immer noch sehr günstig rangiert das Flaggschiff der China-Marke: Der Tesvor S6 kostet offiziell 400 Euro. Das…