«Perspektivdialog»
Steinmeier: Pandemie nicht die «Pausentaste» für Klimawandel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält im Schloss Bellevue zum Thema „Industrie und Klimaschutz am Beispiel der Automobilindustrie“ eine Ansprache. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

© dpa-infocom GmbH

Der Klimawandel findet statt und beschleunigt sich, mahnt der Bundespräsident. Ohne massive Veränderungen beim Verkehr ist er kaum aufzuhalten. Mut und Gestaltungswille seien gefragt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat angemahnt, trotz der Corona-Pandemie den Blick auf den Klimaschutz nicht zu verlieren.

Steinmeier sagte am Donnerstag bei einem «Perspektivdialog» mit Vertretern der Autoindustrie: «Die Pandemie ist nicht die Pausentaste für den Klimawandel. Er verlangt notwendige Weichenstellungen und das mit höchster Dringlichkeit.»

Bei dem Gespräch ging es um den schwierigen Umbau der Autoindustrie hin zu mehr alternativen Antrieben. Dazu kommt der fortschreitende digitale Wandel. Der gesamte Verkehrsbereich muss in den kommenden Jahren mehr tun, damit Klimaziele erreicht werden.

Steinmeier…