Los Angeles
Perfide Taktik: Polizist will sich mit Copyright-geschützter Musik vor Livestream schützen

Polizisten in den USA werden mehr gefilmt den je

© AlessandroPhoto / Getty Images

von Malte Mansholt

11.02.2021, 08:39 Uhr

Mit einer automatischen Musik-Erkennung gehen viele soziale Medien gegen Kopierschutz-Verletzungen vor. Polizisten in Los Angeles wollen das offenbar für eigene Zwecke nutzen.

Es ist ein Massenproblem: Weil viele Menschen sich nicht mit dem Urheberrecht auskennen, aber trotzdem Videoclips oder Livestreams in den sozialen Netzwerken teilen, sehen sich Facebook, Youtube und Co. ständig den Klagen der Musikindustrie ausgesetzt. Eine automatische Erkennung geschützter Musik hilft, diese Probleme zu lösen. Nun sollen Polizisten in Los Angeles das nutzen, um unerwünschte Aufnahmen zu verhindern.

Das wirft ihnen der Aktivist Sennett Devermont vor. Er war am Freitag in eine Wache des LA Police Department im berühmten Stadtteil Beverly Hills, um Einsicht in eine Aufzeichnung einer Körperkamera zu erfragen. Devermont betreibt einen Instagram-Kanal, in dem er gefilmte Verstöße von Beamten dokumentiert, ist…