10.237 Corona-Neuinfektionen und 666 neue Todesfälle gemeldet +++ Jena ruft Katastrophenfall aus – Haushalte ohne Fernwärme +++ Medien: „Hustler“-Gründer Larry Flynt ist tot +++ Weiberfastnacht im Lockdown in Köln +++ Die Nachrichtenlage am Donnerstagmorgen.

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser,

nach der Konferenz mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten ist vor der Regierungserklärung. Für Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt es – wie für alle anderen Menschen im Land – keine Corona-Pause. Um 9 Uhr wird sie im Bundestag die aktuellen Beschlüsse zur weiteren Bewältigung der Pandemie im Parlament erläutern. Die Opposition hat sich schon vorab in Stellung gebracht. „Wer erwartet hat, dass  das Versprechen eingelöst wird, den Menschen eine klare Perspektive zu geben, der wurde bitter enttäuscht“, sagte etwa FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki der „Rheinischen Post“. Auch Linke und AfD kritisierten die Beschlüsse scharf.

Die Schlagzeilen zum Start in den Tag:

Lockdown-Verlängerung um drei weitere Wochen – Schulen öffnen früher

Die aktuell geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden grundsätzlich bis zum 7. März verlängert. Darauf haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der Länder nach mehrstündigen Beratungen verständigt….