Kolumne: Hier spricht der Boomer
Ein Jahr im Griff des Virus – Deutschland wird nicht schlauer

Angela Merkel verkündet seit einem Corona-Jahr kaum mehr als Durchhalteparolen, meint stern-Kolumnist Frank Schmiechen

© privat / Markus Schreiber / AP / DPA

Wir haben immer noch keine Ahnung, wer sich wo ansteckt, keine Luftfilter in Schulen, keine Selbsttests – fast die Hälfte der vergangenen zwölf Monate haben wir im Lockdown verbracht. Wer andere Ideen hat oder fordert, wird mit einem Shitstorm belohnt. 

Es ist jetzt ein Jahr her. Ich kam aus dem Ski-Urlaub in Österreich zurück. Eine Ahnung lag in der Luft. Mehr noch nicht. In den Restaurants und Bars im Salzburger Land hatten die Menschen noch dicht beieinander gesessen, getrunken und gelacht. In der Ski-Gondel wurde dicht gedrängt über alle möglichen Themen palavert. Aber nicht über eine drohende Pandemie. Zurück in Berlin wurde es ernst. 

Gut, dass uns damals niemand gesagt hat, dass wir uns ein Jahr später immer noch im Griff des Virus befinden. Wir schauen auf die Politiker im Bundestag:

Kanzlerin Angela Merkel warnt erneut vor Leichtsinn, deklamiert Durchhalteparolen und verkündet mal wieder eine Verlängerung des Lockdowns….