Neue App
Clubhouse: Gehasst, verdammt, vergöttert

Clubhouse ist die App der Stunde

© Zacharie Scheurer/ / Picture Alliance

von Christoph Fröhlich
25.01.2021, 13:33 Uhr

Clubhouse ist die App der Stunde. Und ein Platz der Gegensätze. Während einige die virtuellen Gesprächsrunden gar nicht mehr verlassen wollen, halten andere sie für eine digitale Ego-Show. 

Auch wenn die norddeutsche Techno-Band Scooter das Gegenteil glauben lässt, das Wort „Hype“ lässt sich – wie alle Substantive – nicht steigern. Aber wäre es möglich, Clubhouse hätte sich sowas von dafür qualifiziert. Selten hat eine App in so kurzer Zeit eingeschlagen. Das Social-Audio-Netzwerk ist erst seit einer Woche in der breiten Öffentlichkeit angekommen, und dennoch – oder gerade deshalb? – ist es bereits die neue In-Plattform in Deutschland. Jeden Abend tauschen sich hier Start-up-Gründerinnen über Trends in Zeiten einer Pandemie aus, geben Influencer Einblicke in ihr Geschäftsmodell, debattieren Medienschaffende über den Tag – und Tausende hören zu.

Die Zahl der User wächst rasant. Viele schätzen die (noch) kuschelige Atmosphäre, die an die Anfangszeiten der anderen…