Psittacosaurus
Verblüffende Entdeckung: Gut erhaltener Dinosaurier-Anus stellt Forscher vor ein Rätsel

Der vor etwa 100 Millionen lebende Psittacosaurus wurde in China gefunden

© dpa | Jakob Vinther;Bob Nicholls / Picture Alliance

von Malte Mansholt
22.01.2021, 12:26 Uhr

Ein ungewöhnlich gut konservierter Kadaver eines Psittacosaurus überrascht die Wissenschaft bereits ein zweites Mal. Sein Verdauungsausgang gibt Hinweise auf die Fortpflanzung und die Verwandtschaft mit modernen Tieren. Doch eine Frage bleibt.

Eigentlich waren die Wissenschaftler um Jacob Vinther auf der Suche nach etwas ganz anderen, als sie einen bereits 2016 zum ersten Mal beschriebenen Kadaver eines Psittacosaurus unter die Lupe nahmen. Doch dann entdeckten sie eine Sensation: Neben zahlreichen Schuppen war auch der Verdauungsausgang der Kloake erhalten geblieben. Und gibt jetzt Raum zur Spekulation.

Der Paläontologe von der Universität Bristol und sein Team waren nur zufällig auf die Sensation gestoßen. Sie hatten den in China entdeckten und im Senckenberg-Museum in Frankfurt aufbewahrten Psittacosaurus eigentlich wegen seiner besonders gut erhaltenen Hautschuppen…