Studie
Zitteraale: Sie jagen wie die Wölfe und töten mit gemeinsamen Stromstößen von bis zu 8600 Volt

Electrophorus voltai wurde erst 2019 entdeckt.

© J. Sousa / AFP

von Gernot Kramper
20.01.2021, 11:17 Uhr

Fische jagen eigentlich nicht. Nun wurde entdeckt, dass Zitteraale im Rudel jagen. Sie treiben kleine Fische wie mit einem Netz zusammen und töten sie mit einem kollektiven Stromschlag.

Zitteraale geben die stärksten Stromstöße aller Tiere auf der Erde ab. Obwohl diese Aale eigentlich Einzelgänger sind, jagen die Tiere in Gruppen. Das sagt eine Studie in „Ecology and Evolution“.

In brasilianischen Amazonasbecken wurde beobachtet, wie die Aale ein Jagdrudel bilden, um kleine Fische anzugreifen. „Dies ist eine außergewöhnliche Entdeckung“, sagte Dr. C. David de Santana, Hauptautor der Studie. „Nichts Derartiges ist jemals bei Zitteraalen dokumentiert worden.“ Erst vor Kurzem wurde entdeckt, dass es mehrere Arten von Zitteraalen gibt. Eine dieser neuen Arten, der Electrophorus voltai, gibt den stärksten elektrischen Strom von allen Tieren auf der Erde ab. Es ist auch die Art, die bei der Rudeljagd in einem See am Rande des Iriri-Flusses in…