Wall Street
Anleger in New York feiern Machtwechsel mit Rekorden

Die Anleger an der New Yorker Börse reagieren mit Kursgewinnen auf die Vereidigung des neuen US-Präsidenten. Foto: Seth Wenig/AP/dpa

© dpa-infocom GmbH

Joe Biden ist neuer Präsident der Vereinigten Staaten. Das lässt auch die Anleger an der Wall Street nicht kalt.

Deutlicher hätte die Reaktion der US-Investoren auf den Wechsel im Weißen Haus kaum sein können: Am Tag des Machtübergangs von Donald Trump zu Joe Biden erklommen die Kurse Höchststände.

Vor allem an der technologielastigen Nasdaq-Börse griffen die Anleger zu. Der Dow Jones Industrial schaffte es kurz vor Schluss ebenfalls noch auf ein weiteres Rekordhoch. Mit einem Plus von 0,83 Prozent auf 31.188,38 Punkte ging der Dow aus dem Handel.

Den Nasdaq 100 trieben die Aktienkäufe um 2,31 Prozent nach oben auf 13.296,45 Zähler. Er erreichte ebenso wie der sehr breit aufgestellte Nasdaq Composite ein Rekordhoch. Hier sorgten starke Quartalszahlen des Online-Videoanbieters Netflix für zusätzlichen Schub. Die Aktien schossen um fast 17 Prozent nach oben und erreichten ebenfalls einen Höchststand. Mit dem 500 Unternehmen umfassenden S&P 500 ging es um 1,39 Prozent auf 3851,85…