Dank Online-Handels
Ceconomy macht trotz des Lockdowns gute Geschäfte

Ein Schild mit den Schriftzügen von Media Markt und Saturn, aufgenommen vor der Firmenzentrale der MediaMarktSaturn-Gruppe. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

© dpa-infocom GmbH

Den Einzelhandel hat die Corona-Pandemie hart getroffen. Bei den Elektronikhändlern Media Markt und Saturn floriert hingegen das Geschäft – dank Rabatten und des boomenden Online-Handels.

Trotz des Lockdowns hat der Elektronikhändler Ceconomy (Media Markt, Saturn) im Weihnachtsquartal gute Geschäfte gemacht. Dank boomender Online-Shops und erfolgreicher Rabattaktionen im November lagen die Umsätze währungs- und portfoliobereinigt um rund 11,4 Prozent über dem Vorjahresniveau, wie der Konzern am Mittwoch auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Auch der operative Gewinn des Elektronikhändlers stieg kräftig. Dennoch warnte der Konzern vor erhöhten Unsicherheiten in den nächsten Monaten.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (Oktober bis Dezember) bekamen die Ceconomy-Ketten Media Markt und Saturn die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie europaweit massiv zu spüren. Im November waren nach Unternehmensangaben durchschnittlich rund 31 Prozent und im Dezember sogar durchschnittlich rund 62 Prozent der Filialen aufgrund von Covid-19 zeitweise geschlossen, darunter…