Stealth-Bomber
B-21 Raider: USA kündigen Bau eines zweiten Prototypen des Superbombers an

Das Nurflügler-Design soll den Radarschatten des Jets verringern.

© US Air Force / Commons

von Gernot Kramper
20.01.2021, 10:35 Uhr

Der B-21 Bomber soll die Dominanz der US Air Force in den nächsten Jahrzehnten retten. Northrop Grumman baut nun ein zweites Exemplar – mit dem Erstflug wird Anfang 2022 gerechnet.

Die militärischen Großmächte arbeiten nicht nur an den Kampflugzeugen der 6. Generation, sondern treiben auch die Entwicklung neuer Bomber voran. China, Russland und die USA haben nach wie vor Bomber aus den 1950er-Jahren im Einsatz (Lesen Sie dazu auch: „B-52 kehrt vom Airforce-Friedhof zurück“. Die USA sind das einzige Land, das auch über schwere Stealthbomber verfügt.

Eine Neuentwicklung ist der B-21 Raider-Bomber. Erste Renderings wurde 2020 vorgestellt. Eigentlich sollte er 2021 zum ersten Mal abheben, doch derzeit sieht es so aus, als litte das Programm unter Verzögerungen.

Gleichzeitig wird nun ein zweiter B-21 von Northrop…