Nach Giftanschlag
Nawalnys Rückkehr nach Russland: Direkt ins Gefängnis – oder auch nicht

Alexej Nawalny in einem Video auf seinem Instagram-Account

© Navalny Instagram Account/Navalny instagram account/AP/dpa

Die Ankündigung kam aus dem Nichts: Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny wird am Sonntag in Moskau landen. Das symbolträchtige Comeback stellt Präsident Putin vor eine schwierige Entscheidung.

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist immer für eine Provokation gut. Dass er nach dem Giftanschlag auf ihn völlig überraschend verkündete, am Sonntag nach Moskau zurückzukehren, hat den Kreml kalt erwischt. Die politische Führung Russlands steht nun vor der Frage, wie sie mit dieser Herausforderung umgehen soll.    

Mit dem symbolischen Comeback seines größten Widersachers auf die politische Bühne steht Kremlchef Wladimir Putin vor einer schwierigen Entscheidung: Lässt er Nawalny einfach zurückkehren und unternimmt nichts, könnte ihm das als Schwäche ausgelegt werden. Lässt er ihn aber verhaften und für längere Zeit einsperren, würde der Fall international weiterhin für großes Aufsehen sorgen.

„Irgendeine Entscheidung muss fallen“