Für andere Sprachassistenten
Amazon macht Alexa-Technik für Partner verfügbar

Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

© dpa-infocom GmbH

Nicht nur für Autobauer, auch für Hersteller von Hausgeräten oder Unterhaltungselektronik könnte das spannend sein. Amazon überlässt seine Sprachassistentin Partnern, die sie Alexa nach eigenem Gusto anpassen können.

Amazon stellt die Technologie hinter seiner Alexa-Software für Sprachassistenten anderer Anbieter zur Verfügung.

Erster Kunde ist der Autobauer Fiat-Chrysler, der eine eigene Assistenzsoftware für seine Fahrzeuge auf Alexa-Basis entwickelt, wie Amazon am Freitag mitteilte. Die Partner können bei ihren Sprachassistenten andere Weckwörter, Stimmen und Zusatzfunktionen festlegen.

Die Möglichkeit, den Großteil der Entwicklungsarbeit von Amazon erledigen zu lassen und gleichzeitig bei den Nutzern mit einem eigenen Sprachassistenten aufzutreten, könnte nicht nur für Autobauer, sondern zum Beispiel auch für Hersteller von Hausgeräten oder Unterhaltungselektronik interessant sein.