Lady Gaga singt Nationlhymne bei Amtseinführung +++ FBI klagt Schwimm-Olympiasieger Keller für Sturm auf Kapitol an +++ Pelosi hat ihr Rednerpult zurück +++ Alle News zur Amtsübergabe in den USA im stern-Ticker.

Aktuelle Top-Meldung:

Maas fordert indirekt Bestrafung von Trump

Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich dafür ausgesprochen, alle Verantwortlichen für den Sturm auf das Kapitol zur Rechenschaft zu ziehen – auch die Anstifter. Damit plädierte er indirekt auch für eine Bestrafung von US-Präsident Donald Trump, den er schon zuvor mitverantwortlich für den Angriff auf das Parlamentsgebäude gemacht hatte. Es sei nun ein Schulterschluss aller Demokraten gegen die Feinde der Demokratie notwendig, sagte Maas in einer Bundestagsdebatte zu den Unruhen in den USA. „Dieser Schulterschluss beginnt damit, die Urheber solcher Entgleisungen zur Rechenschaft zu ziehen. Dazu zählen die gewalttätigen Randalierer und dazu zählen auch ihre Anstifter. Wer hetzt, trägt Verantwortung.“

Maas sagte zwar, es stehe ihm nicht zu, das sogenannte Impeachment zu bewerten. „Letztlich ist es aber nichts anderes als der Ausdruck des amerikanischen Bedürfnisses, die Beschädigung ihrer demokratischen Institutionen nicht folgenlos zu lassen.“

+++ Die Nachrichten zur Coronavirus-Pandemie lesen Sie hier. +++