Auch Disney+ wird teurer
Preiserhöhung bei Netflix – Basistarif bleibt gleich

Netflix erhöht die Preise für den Standardtarif und den Premiumtarif. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

© dpa-infocom GmbH

Netflix und Disney+ verändern in diesem Frühjahr ihr Preisgefüge. Das hat auch mit dem rasanten Wachstum der verfügbaren Serien und Filme zu tun. Andere Streaming-Anbieter halten sich zunächst noch zurück.

Netflix wird für einen Teil seiner Kunden in Deutschland teurer. Die Preiserhöhung betrifft allerdings nicht den Basistarif, der auch weiterhin 7,99 Euro im Monat betragen wird. Das teilte der Streaminganbieter der Deutschen Presse-Agentur in Berlin mit.

Der Standardtarif (inklusive HD-Qualität und Empfang auf zwei Geräten gleichzeitig) kostet künftig 12,99 Euro im Monat und damit 1 Euro mehr. Der Premiumtarif (Ultra HD, HDR sowie Dolby-Atmos-Qualität und Empfang auf vier Geräten) wird in Zukunft 17,99 Euro statt 15,99 Euro kosten. Der Basistarif gibt das Bild hingegen in SD-Qualität wieder und ermöglicht kein zeitgleiches Streamen auf mehr als einem Gerät.

Die neuen Tarife traten am Donnerstag in Kraft. Neu-Mitglieder werden den neuen Preis sofort sehen. Für betroffene Bestandskunden wird er im…