Kein aktuelles Ergebnis
Corona-App auf etlichen Android-Smartphones gestört

Stockt aktuell auf manchen Smartphones mit Android-Betriebssydtem: Die Corona-Warn-App. Foto: Oliver Berg/dpa

© dpa-infocom GmbH

Die Corona-Warn-App hakt aktuell auf manchen Android-Smartphones. Offenbar funktioniert ein Schlüsselabgleich nicht. SAP und Google arbeiten «mit Hochdruck» an der Lösung des Problems.

Die Nutzer der Corona-Warn-App des Bundes erhalten derzeit unter Umständen kein aktuelles Ergebnis bei der Risiko-Ermittlung.

Am Mittwoch berichteten mehrere Anwender der Anwendung auf Twitter, dass die App nicht den Risiko-Status aktualisiere. Auf dem iPhone von Apple tauchte der Fehler hingegen nicht auf.

Ein Sprecher des größten europäischen Software-Konzerns SAP bestätigte auf Anfrage die Probleme: Zur Zeit sei es der Corona-Warn-App unter Android-Smartphones «in einigen Fällen» nicht möglich, einen Schlüsselabgleich durchzuführen. «Das liegt aktuell am Exposure Notification Framework unter dem Google-Smartphone-Betriebssystem.» Das ist die technische Schnittstelle, die Google über seine Play Services auf Android-Handys zur Verfügung stellt. «Wir haben Google über das Problem informiert und arbeiten…