Rede im Bundestag zu Corona
Jens Spahn rechnet mit Impfangebot für alle bis zum Sommer

Sehen Sie im Video: Jens Spahn (CDU) zu Corona-Impfungen in Deutschland

Jens Spahn (CDU), Bundesgesundheitsminister: „Bund und Länder haben gemeinsam entschieden, zunächst allen Bewohnern in Pflegeeinrichtungen bis Mitte Februar ein Impfangebot zu machen. Schon dieses Zwischenziel der Impfung der Schutzbedürftigsten wird einen entscheidenden Unterschied machen in dieser Pandemie. Und es wird dann nach und nach genug Impfstoff für alle in Deutschland geben. Wir können, Stand heute, voraussichtlich im Sommer allen ein Impfangebot machen. Das haben wir bei den europäischen Bestellungen bei mehreren Herstellern sichergestellt. Allein von Biontech und Moderna bekommt Deutschland mehr als 140 Millionen Impfstoffdosen, den neuen Vertrag noch gar nicht eingerechnet. Dazu kommt von Curevac 60 Millionen Dosen, von AstraZeneca mindestens 56 Millionen Dosen, von Johnson & Johnson mehr als 37 Millionen Dosen. Wohlgemerkt nicht alles sofort, aber in diesem Jahr. Und schon im zweiten Quartal wird die Situation spürbar besser sein als jetzt zu Beginn im ersten Quartal.“

Mehr

Noch laufen die Impfungen gegen das Coronavirus schleppend an, doch das wird sich nach Ansicht von Jens Spahn rasch ändern. Schon im zweiten Quartal werde die Situation spürbar besser sein als jetzt, sagte der Minister – und versprach noch mehr.

#Themen