Erstmals seit 67 Jahren
Frau in den USA hingerichtet

Im Gefängnis in Terre Haute im US-Bundesstaat Indiana wurde die 52-jährige Lisa Montgomery hingerichtet. Foto: Michael Conroy/AP/dpa

© dpa-infocom GmbH

In den USA wurde erstmals seit 67 Jahren auf Bundesebene eine Frau hingerichtet. Kurz vor der Ablösung lässt die Trump-Regierung die 52-jährige Lisa Montgomery durch eine Giftspritze töten.

Die Regierung des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump hat kurz vor dessen Ablösung eine wegen Mordes verurteilte Frau hinrichten lassen.

Die 52-jährige Lisa Montgomery starb in der Nacht durch eine Giftspritze im Gefängnis in Terre Haute im US-Bundesstaat Indiana, wie die «New York Times» und andere Medien unter Berufung auf die zuständige Behörde berichteten.

Dies sei die erste Hinrichtung einer nach Bundesrecht verurteilten Straftäterin seit 1953. Stunden zuvor hatte der Oberste Gerichtshof mit zwei Entscheidungen den Weg für die Exekution frei gemacht.

Montgomery war im Jahr 2007 des Mordes sowie Kidnappings schuldig gesprochen worden, nachdem sie eine schwangere Frau getötet und…