Technische Panne
Corona-Warn-App: Android-Nutzer melden fehlerhafte Risikoermittlung

Die Risikoermittlung der Corona-Warn-App ist derzeit auf einigen Android-Geräten stört (Symbolbild)

© Eibner-Pressefoto/Thomas Dinges/ / Picture Alliance

Die Corona-Warn-App galt als Hoffnungsträger, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Doch immer wieder gibt es technische Probleme – derzeit bei Android-Smartphones.

„Unterstützt uns im Kampf gegen Corona“ – mit diesem Slogan wirbt die Bundesregierung für den Einsatz der offiziellen Corona-Warn-App. 25 Millionen Mal wurde die App hierzulande heruntergeladen, rund 23 Millionen Menschen sollen Sie aktiv nutzen. Je mehr, desto schneller können Infektionsketten durchbrochen werden. So zumindest die Theorie.

Doch derzeit kommt es wieder einmal zu technischen Problemen. Mehrere Nutzer*innen von Android-Smartphones berichten, dass die Corona-Warn-App nicht den Risikostatus aktualisiere und sie somit kein aktuelles Ergebnis bei der Risiko-Ermittlung erhalten. Nach derzeitigem Stand taucht das Problem auf Apples iPhones nicht auf.

SAP bestätigt das Problem

Der Software-Konzern SAP, der die Anwendung…