Donald Trump soll des Amtes enthoben, fordern die US-Demokraten – zum zweiten Mal. Wie läuft das mögliche Impeachment gegen den Präsidenten dieses Mal ab?

Es wäre ein historischer Vorgang, wenngleich von zweifelhafter Ehre: Donald Trump wird aller Voraussicht nach der erste Präsident in der Geschichte der USA sein, gegen den zwei Amtsenthebungsverfahren angestrengt wurden. Nach dem Sturm auf das Kapitol bereiten die Demokraten innerhalb weniger Tage ein Blitz-Impeachment gegen ihn vor. Eine andere Strategie zur Absetzung Trumps führte ins Leere. 

Wie läuft das Verfahren ab? Wann geht’s los? Weswegen wird Trump angeklagt? Und wird er verurteilt? Die Antworten auf die drängendsten Fragen.

Wie lautet der Vorwurf gegen Trump?

Drei Worte: „Anstiftung zum Aufstand“. Aufgebrachte Trump-Anhänger waren am Mittwoch vergangener Woche – nach einer aufstachelnden Rede des scheidenden Präsidenten – während einer Sitzung des Kongresses in das Kapitol eingedrungen und hatten dort Chaos und Zerstörung angerichtet. Mehrere Menschen kamen bei den Krawallen ums Leben. Die Demokraten (und einige Republikaner) machen Trump persönlich für die Ausschreitungen verantwortlich. Er habe die Sicherheit des Landes und die Demokratie gefährdet, heißt es in der aktuellen Version der Anklageschrift. Folglich müsse Trump seines Amtes enthoben und ihm jede weitere Kandidatur für ein öffentliches Amt untersagt werden, lautet die…