Wurfsaison 2020/21
Geburtenrekord bei Helgoländer Kegelrobben

Eine junge Kegelrobbe und das Muttertier liegen am am Strand der Düne vor der Hochseeinsel Helgoland. Foto: Bodo Marks/dpa

© dpa-infocom GmbH

Rekord bei den Kegelrobben auf Helgoland: In dieser Wurfsaison wurden erneut mehr Robbenbabys auf der Düne geboren. Diesen Winter gab es eine Besonderheit.

Neuer Höchststand bei den Kegelrobbengeburten auf Helgoland. In der Wurfsaison 2020/21 sind bis zum 6. Januar 652 Jungtiere geboren worden, teilte der Verein Jordsand mit, der den Kegelrobbenbestand gemeinsam mit der Gemeinde betreut.

Das sind 119 Geburten mehr als im Vorjahr, wo 531 Geburten gezählt wurden. Der Rekord des vergangenen Winters wurde demnach bereits am 8. Dezember 2020 gebrochen. Seit der ersten erfassten Kegelrobbengeburt auf der Helgoländer Düne im Winter 1996/97 stieg die Geburtenzahl jährlich. Eine Besonderheit in der diesjährigen Saison war die erste Kegelrobbengeburt auf der Hauptinsel.

Die meisten Kühe haben ihre Jungen nun bekommen und sind damit beschäftigt, die Kleinen zu säugen und zu schützen, wie der Verein Jordsand weiter mitteilte. «Viele Jungtiere sind bereits abgestillt und im Fellwechsel.» Das erste Jungtier…