Rückrufe und Produktwarnungen
Mercedes-Flaggschiff: Daimler ruft neue S-Klasse wegen möglichen Sicherheitsrisikos zurück

Daimler ruft die ersten Exemplare seiner neuen S-Klasse zurück

© Silas Stein/ / Picture Alliance

VW ruft vorsorglich kleine Zahl von Elektro-Ups zurück +++ Rückruf von Babynahrung bei Edeka +++ Hand- und Flächendesinfektionsmittel zurückgerufen +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

12. Januar: Daimler ruft neue S-Klasse wegen möglichen Sicherheitsrisikos zurück 

Der Autobauer Daimler muss die ersten Exemplare der neuen Mercedes-S-Klasse wegen eines möglichen Sicherheitsrisikos zurückrufen. Betroffen seien weltweit etwa 1400 Fahrzeuge, die schon in der Hand der Kunden seien, sagte ein Sprecher am Dienstag. Zuvor hatte der „Business Insider“ darüber berichtet. Es bestehe die Möglichkeit, dass an der Lenkung nicht passende innere Spurstangen eingebaut wurden, deren Verschraubung den Belastungen auf Dauer nicht standhalten könnte. Die Fahrzeuge sollen nun überprüft und die Spurstangen gegebenenfalls ausgetauscht werden. Daimler hatte sein neues Flaggschiff erst vergangenen September vorgestellt.

Quelle: DPA

12. Januar: VW ruft vorsorglich kleine Zahl…