Die Morgenlage
Auslieferung von Moderna-Impfstoff an Bundesländer beginnt

Mitarbeiter des Pharmalogistik-Unternehmens Movianto mit dem Moderna-Impfstoff. Die Bundesländer sollen heute die ersten Dosen des Corona-Impfstoffs des US-Herstellers geliefert bekommen.

© Rob Engelaar / AFP

US-Außenministerium gibt versehentlich vorzeitiges Ausscheiden Trumps bekannt +++ Twitter löscht mehr als 70.00 Konten der QAnon-Bewegung +++ Verfassungsschutzchef: Sturm aufs US-Kapitol spornt Nachahmer an +++ Die Nachrichtenlage am Dienstagmorgen.

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser,

gut zwei Wochen nach dem Beginn der Impfungen mit dem ersten in der EU zugelassenen Corona-Impfstoff beginnt am Dienstag die Auslieferung des zweiten zugelassenen Vakzins der US-Firma Moderna an die Bundesländer und deren Impfzentren. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) rechnet bis Ende des Quartals mit zwei Millionen Dosen für Deutschland, im Laufe des Jahres mit 50 Millionen Dosen. 

In den USA hat indes das dortige Außenministerium versehentlich das vorzeitige Ausscheiden von Präsident Donald Trump aus dem Amt bekannt gegeben. „Die Amtszeit von Donald J. Trump ging am 11….