Diplomaten sehen gute Chancen
Guterres will weitere fünf Jahre UN-Chef bleiben

Der Portugiese António Guterres will weitere fünf Jahre Generalsekretär der Vereinten Nationen bleiben. Foto: Michael Sohn/AP POOL/dpa

© dpa-infocom GmbH

Lange hielt sich der Generalsekretär der Vereinten Nationen zu seiner Zukunft bedeckt, nun wirft er seinen Hut für eine zweite Amtszeit in den Ring. Der Zeitpunkt der Ankündigung dürfte kein zufälliger sein.

Der Portugiese António Guterres will weitere fünf Jahre Generalsekretär der Vereinten Nationen bleiben.

Guterres habe dem Präsidenten der UN-Generalversammlung am Montag mitgeteilt, «dass er für eine zweite Amtszeit als Generalsekretär der Vereinten Nationen zur Verfügung steht, wenn das der Wille der Mitgliedstaaten ist», sagte sein Sprecher Stephane Dujarric in New York. Der 71-Jährige ist seit Anfang 2017 UN-Chef, seine Amtszeit endet Ende des Jahres.

Dujarric sagte, die Entscheidung von Guterres sei nach Gesprächen mit seiner Familie gefallen. Der Zeitpunkt dürfte jedoch nicht zufällig gewählt sein: In wenigen Tagen wird in der US-Hauptstadt Washington der neue amerikanische Präsident Joe Biden vereidigt. In den vergangenen vier Jahren unter…