Negativrekord in der Bundesliga
Warum Schalke 04 mit Tasmania Berlin gleichziehen kann

Schalke 04

© Leon Kuegeler / AFP

Tasmania Berlin droht der Verlust eines Alleinstellungsmerkmals: Am Wochenende könnte der FC Schalke 04 den wenig rühmlichen Negativrekord der Hauptstädter in der Bundesliga einstellen.

Um die Position des Schlusslichts in der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga muss sich Tasmania Berlin noch nicht sorgen. „Da bleiben wir ganz klar abgeschlagen Letzter. Das kann uns keiner nehmen“, sagte der Fanbeauftragte des Clubs, Hacel Bazic, der Nachrichtenagentur DPA. Natürlich auch nicht der FC Schalke 04, der am Samstag aber in einer anderen unrühmlichen Kategorie mit dem Hauptstadtclub gleichziehen kann. Bleiben die Schalker auch gegen die TSG 1899 Hoffenheim ohne Sieg, ziehen sie mit Tasmania gleich, die in der Saison 1965/66 als bisher einziger Verein 31 Begegnungen nacheinander nicht gewinnen konnten. „Das wäre nicht der erste Rekord, der uns flöten geht“, sagte Bazic.

Schalke-Trainer Christian Gross: „Wir wollen nicht weiter auf der Niederlagen-Seite stehen“

Die Königsblauen sind wenig erpicht darauf, mit dem Sinnbild für Erfolglosigkeit künftig im gleichen Atemzug genannt zu werden. „Wir wollen es natürlich…