Nach Beitragserhöhungen
Das sind die günstigsten Krankenkassen 2021 – und wie man jetzt wechseln kann

Die Krankenkassenbeiträge steigen

© Dirk Enters/imageBROKER / Picture Alliance

von Daniel Bakir
08.01.2021, 15:49 Uhr

Zahlreiche Krankenkassen haben zum Jahreswechsel kräftig die Beiträge erhöht. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Der Wechsel der Kasse wurde vereinfacht. Das sollten Versicherte jetzt wissen.

Millionen gesetzlich Krankenversicherte müssen seit dem 1. Januar mehr zahlen. Denn viele Kassen haben ihre Beiträge erhöht, darunter auch einige der größten. So verlangt die Techniker Krankenkasse von ihren mehr als zehn Millionen Mitgliedern 0,5 Prozentpunkte mehr Beitrag. Die Barmer nimmt 0,4 Prozentpunkte mehr, AOK Plus erhöhte um 0,6 Prozentpunkte.

Anders als man denken könnte, sind Corona-bedingte Ausgaben dafür gar nicht der Hauptgrund. Im Gegenteil: Weil viele teure Operationen verschoben wurden, mussten die Kassen zwischenzeitlich sogar weniger zahlen. Die Operationen werden aber natürlich in der Regel nachgeholt. Zudem sinken die Einnahmen, wenn Menschen in Kurzarbeit sind oder arbeitslos werden. Vor allem aber klagen…